Tipps für Berufswechsler


Allgemein, bevor du suchst:

Überlege Dir, wo Deine Fähigkeiten liegen und welche Talente in Dir schlummern. Worin bist Du besonders gut, im Vergleich zu anderen? Hast Du Erfahrungen mit verschiedenen Programmen wie Excel, Word, etc.?

Werde Dir über Deine Interessen bewusst und ob Du diese vielleicht in Deinem neuen Job einbringen kannst.

Umzug gefällig? Musst Du, willst Du oder kannst Du für Deinen Job umziehen oder ausziehen und beachte hierbei Deine finanzielle Situation und die damit einhergehende Herausforderung.

Welche Erfahrungen, Qualifikationen oder Weiterbildungen kannst Du vorweisen? Mit welchen Systemen hast Du schon gearbeitet und in welchen Bereichen hast Du Dich weitergebildet?

Welche Voraussetzungen hast Du, welche kannst Du vorweisen und welche Voraussetzungen brauchst Du?

Verschaffe dir einen Überblick über Konkurrenzunternehmen. Hast Du in der Branche, in welcher Du Dich bewirbst, bereits gearbeitet?

Gedanken, die Du Dir vor dem Gespräch machen solltest:

Zähle Deine Stärken und Schwächen auf, insbesondere Deine Schwächen solltest Du Dir eingestehen.

Beispiele StärkenEngagement, Lernbereitschaft, gewissenhaftes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Ordentlichkeit, …

Beispiele SchwächenZu viel Arbeit vornehmen, unterstütze gerne, aber eigene Arbeit könnte eventuell darunter leiden, unangenehm um Hilfe zu bitten, …

Bereite Fragen zu dem Unternehmen und dem Job vor. Erkundige Dich zum Beispiel nach Weiterbildungsmöglichkeiten, Betriebsveranstaltungen usw. .

Informiere Dich über Globale Abkommen, Auszeichnungen über Umweltschutz etc. Deines Unternehmens.

Du solltest Eckdaten wie Mitarbeiterzahl, Tätigkeit des Unternehmens etc. beherrschen und Deinem Arbeitgeber nennen können.

Lege Dir Kleidung für Dein Bewerbungsgespräch zurecht und überlege welche Kleidung zu dem jeweiligen Beruf passt, aber verkleide Dich nicht.

Informiere Dich wie viele Bewerber sich auf dieselbe Stelle wie Du bewerben und wie viele Stellen vergeben werden. Bereite Dich gegebenenfalls auf Alternativbewerbungen vor.

Erkundige Dich über die Sicherheit der Branche und des Berufes. Hat der Beruf eine Zukunft oder ist diese Branche eher vom Aussterben bedroht.

Hast Du innerhalb des Unternehmens Aufstiegschancen, um Dich selbst weiter zu bilden und Dich neuen Verantwortungen zu stellen?

Möchtest du deinen Job als Vollzeitstelle oder Teilzeitstelle antreten und was wird angeboten?

Während des Gespräches:

Zu Beginn gibst Du einen kräftigen Händedruck mit einem freundlichen Hallo, danach stellst Du Dich kurz mit Namen vor.

 

Beispiel: ,,Schönen guten Tag, Max Mustermann ich freue mich auf das spannende Bewerbungsgespräch!"

 

Achte auf ein gepflegtes Aussehen, sprich: geduscht sein, ordentliche Frisur, saubere und angemessene Kleidung. Schminke, Parfüm etc. in Maßen(!)

Selbstbewusstes Auftreten. Nicht eingebildet, nicht hochnäsig, aber trotzdem von sich selbst überzeugend. Wichtig außerdem Interesse zeigen nicht nur gegenüber dem Unternehmen, sondern auch auf menschlicher Ebene.


Download
Hier unser kostenloser Download "Bereit für den nächsten Schritt?"
Tipps für Festangestellte.PNG
Portable Network Grafik Format 103.3 KB
Download
Hier unser kostenloser Download "Mögliche Fragen im Bewerbungsgespräch"
Fragen.PNG
Portable Network Grafik Format 67.2 KB
Download
Kostenloser Lebenslauf (Vorlage) zum Download
Lebenslauf Vorlage.docx
Microsoft Word Dokument 133.3 KB